AnzeigeRC-Heli-Action

  • NEWS RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 02.12.2016 11:02

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    HeliStuff

    12 | Back to the Present
    Die Lockheed 286L von Witte Helicopters
    20 | Dämonisch neu
    Flybarless-System AXON von bavarianDEMON
    28 | Heiße Ware
    Coole Gadgets aus der Techworld
    30 | Firstlook
    So sieht der neue Graupner-HoTT-Sender mz-24 PRO aus
    44 | Überholspur
    Racing-Kopter Walkera Rodeo 150 von XciteRC
    48 | Kopter-Zentrale
    Graupners HoTT GR-10C im Diatone Tyrant 150
    72 | Medstar on Tour
    Vario Bell 430 im Nachbau-Maßstab 1:5

    Pilot’s Lounge

    8 | News
    Was Euch und uns so auffiel
    58 | F3C Setup
    Competition-Abstimmung des Futaba CGY 750
    66 | French Heli Lover
    Zu Besuch bei RC-Aeropassion in Frankreich
    70 | Persönlicher Ratgeber
    Frag‘ den Chopper-Doc

    Interactive

    36 | Shop
    Gute Heli-Ware braucht das Land
    38 | Termine
    Gute Heli-Ware braucht das Land
    42 | Fachhändler
    Hier kann man prima shoppen gehen
    64 | Gewinnspiel
    Flybarless-System AXON von bavarianDEMON
    80 | Vorschau
    Nächsten Monat ist wieder RC-Heli-Action-Zeit
    82 | Das Letzte
    Wahre Modellsportler sind Allesverwerter


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 01.12.2016 11:05

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Für eine maximale Rotorblattlänge von 520 Millimeter (Rotorkreis 1.150 mm) ist der neue eXo 500*von Compass/MTTEC ausgelegt. Markant an dieser neuen Mechanik ist das einteilige Carbon-Chassis-Oberteil. Dieses aufwendig gefertigte Monocoque-Teil besteht aus Faserverbundwerkstoff*und wird in einer vierteiligen Negativform im Prepreg-Verfahren laminiert, wobei ein 40-prozentiges Harz-Volumenanteil verwendet wird. Das ergibt eine hochstabile und verwindungssteife Einheit, die mit dem Bodenteil verschraubt wird.
    Markant am EXO ist das einteilige Kohlefaser-Chassis, das im Prepreg-Verfahren in einer vierteiligen Form getempert wird

    Der eXo*besitzt ein einstufiges Getriebe, das über einen 24 Millimeter (mm)*breiten Zahnriemen realisiert wird, der einerseits hohe Belastungen verkraftet und andererseits ein leises Betriebsgeräusch erwarten lässt. Alle Riemenräder sind aus Alu gefertigt. Weitere Features: dreifach gelagerte, 10 mm starke Hauptrotorwelle; 6-mm-Heckrotorwelle; starrer Ganzmetall-Hauptrotorkopf (System wie beim Warp); 7 mm breiter Heckrotor-Zahnriemen; vorbereitet für den Einbau von 15-mm-Servos; direkte 120-Grad-Taumelscheiben-Anlenkung; Autorotationsfreilauf; Alu-Heckrohr in Tropfenprofilform (Breite 22 und Höhe 33 mm). Ausgelegt ist der EXO für den Antrieb mit 6s-LiPos mit einer Kapazität von etwa 3.300 Milliamperestunden, der schwerpunktgünstig im vorderen unteren Bereich untergebracht wird. Im hier gezeigten Prototypmodell (Stand März 2016) war ein Kontronik Pyro 600-09 in Verbindung mit dem Jive 80 HV verbaut, wobei das abflugbereite Modell ein Gewicht von etwa 2.500 Gramm auf die Waage bringen soll. Kurz vor Weihnachten 2016 soll mit der Auslieferung begonnen werden. Internet: www.mttec.de
    Der Aufbau des Zweiblatt-Hauptrotors, der keine Dämpfung besitzt. Die Führung des Taumelscheiben-Außenrings erfolgt über eine ovale, am Chassis verschraubte Alu-Führung des Nickgestänges

    Das Landegestell besteht aus entsprechend gefrästen Platten, die mittel Kunststoff-Adapter mit dem Frame verbunden werden

    Blick auf das Hauptgetriebe mit dem 24 mm breiten Zahnriemen, darunter der Heckriemen. Entsprechend angeordnete Alu-Rollen sorgen für Führung




    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 01.12.2016 11:05

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    AvioTiger Germany goes Scale! Zu diesem Schluss kann man kommen, wenn man sich die beiden* vorbildgetreuen Modellhubschraubern anschaut, die neu ins Sortiment aufgenommen wurden. Es handelt sich um die EC 145 mit Vierblatt-Rotor (Rotordurchmesser 250 Millimeter, Gewicht 85 Gramm, Preis 179,– Euro) und die mit Dreiblatt ausgestattete AS 350 Ecureuil (Rotordurchmesser 244 Millimeter, Gewicht 80 Gramm, Preis 169,– Euro). Beide Modelle können aufgrund ihrer Abmessungen in die Klasse der kompakten Kleinhelis eingestuft werden. Beeindruckend ist nicht nur die äußerst detailreiche Scale-Optik an beiden Modellen inklusive Mehrblatt-Hauptrotor-System, sondern auch die Tatsache, dass die Fluggeräte bereits betriebsfertig inklusive Fernsteuersender X6 ausgeliefert werden. Weiterer Clou: Die verbauten Empfänger können auch an einen S-FHSS-kompatiblen Sender gebunden werden. Lieferbar sind die neuen Scaler ab Mitte Dezember über den Fachhandel. Internet: www.aviotiger-germany.de





    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 27.11.2016 21:51

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Novelle der Luftverkehrsordnung: Deutscher Modellflieger Verband setzt weitere wichtige Änderungen durch
    Ein Jahr rangen die beteiligten Ministerien und die unterschiedlichsten Interessenverbände um die genaue Ausgestaltung einer novellierten Luftverkehrsordnung. Mittendrin: der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV). Und lange Zeit sah es so aus, als würden die Modellflieger existenzbedrohende Einschränkungen verkraften müssen. Doch der unermüdliche Einsatz der DMFV-Verantwortlichen zahlt sich am Ende aus. Das Hobby Modellflug kann auch in Zukunft ohne substantielle Einschränkungen ausgeübt werden.
    „Wir haben wegweisende Erfolge für unser Hobby erzielen können”, freut sich Hans Schwägerl, Präsident des Deutschen Modellflieger Verbands. „Erfolge, von denen viele vor einigen Monaten nicht zu träumen wagten.” Vor fast genau einem Jahr hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) öffentlichkeitswirksam angekündigt, den Einsatz zivil genutzter Multikopter („Drohnen”) neu regeln und eine allgemeine Flughöhenbegrenzung von 100 Metern einführen zu wollen. Da dies jedoch nicht nur besagte „Drohnen” sondern auch den klassischen Modellflug betroffen hätte, fürchteten hunderttausende Bürger um ihr Hobby. Zwar hatte bereits der Anfang Oktober vorgelegte Referentenentwurf zur Novelle der Luftverkehrsordnung für Zuversicht bei hunderttausenden Freizeit-Piloten in Deutschland gesorgt. Doch die Ungewissheit blieb, ob der Modellflug im Rahmen der Verbändeanhörung vielleicht doch noch Schaden nehmen könnte. Jetzt die erleichternde Nachricht: es kommt sogar noch besser. Denn der Deutsche Modellflieger Verband konnte im Rahmen der Verbändeanhörung noch einmal spürbare Verbesserungen durchsetzen.
    Bereits der Referentenentwurf sah die Möglichkeit vor, dass Piloten durch den Erwerb einer individuellen Bescheinigung („Kenntnisnachweis”) ihre Modelle auch weiterhin oberhalb von 100 Metern fliegen dürfen. In der nun fertigen Endfassung wird es zudem noch weitere Zugeständnisse an den traditionellen Modellflug geben, der seit Jahrzehnten über eine ausgezeichnete Sicherheitsbilanz verfügt. Auf Flugplätzen mit einer gültigen Aufstiegserlaubnis (AE) können Piloten auch ohne individuelle Bescheinigung und wie bisher höher als 100 Meter fliegen. Verfügen Vereinsflugplätze nicht über eine AE, dann ist das Fliegen oberhalb der 100-Meter-Grenze sowie von Modellen mit einem Startgewicht von mehr als 2 Kilogramm möglich, solange der Pilot über einen persönlichen „Kenntnisnachweis” verfügt. Dies gilt im Übrigen auch für das genehmigungsfreie Fliegen außerhalb von speziellen Modellflugplätzen.
    In der umfassenden Kommentierung der neuen Luftverkehrsordnung wird des Weiteren eindeutig darauf hingewiesen, dass der „Kenntnisnachweis” eben tatsächlich nur die Kenntnisnahme der gültigen Regeln und dessen Bestätigung durch beauftragte Verbände wie beispielsweise den DMFV umfasst. Die zuletzt erneuerten Wünsche der Deutschen Flugsicherung (DFS) nach einer formellen Prüfung („Drohnenführerschein“) finden sich in Bezug auf den privaten Modellflug nicht in der novellierten Luftverkehrsordnung. Im Übrigen bleibt es dabei, dass der genehmigungspflichtige Betrieb von Flugmodellen erst ab 5 Kilogramm Startgewicht beginnt.
    Möglich wurde dieser wichtige Erfolg für den gesamten deutschen Modellflugsport nicht zuletzt durch die enge und vertrauensvolle Gesprächsbasis des Deutschen Modellflieger Verbands zu den verantwortlichen Stellen in Politik und Behörden. So hatten sich zuletzt die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Verkehr” in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Sinne der hunderttausenden deutschen Modellflieger positioniert und auch aus dem Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur waren entsprechende Stimmen laut geworden. „Für uns ging es um alles”, blickt DMFV-Präsident Hans Schwägerl zurück. „Doch dank der großen Geschlossenheit der Modellflieger in Deutschland und der engagierten Arbeit von vielen unermüdlichen Unterstützern ist es gelungen, mit unseren Argumenten zu überzeugen und unser Hobby vor einem De-facto-Verbot zu bewahren.”
    Quelle: Deutscher Modellflieger Verband (DMFV)








    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 27.11.2016 21:52

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Bisher liegen uns*folgende Messe-Termine für 2017 vor:
    13. bis 15. Januar
    Erlebniswelt Modellbau Erfurt
    www.modellbaumesse-erfurt.de

    20. bis 22. Januar
    Lipper Moldellbautage
    www.lipper-modellbautage.de

    01. bis 06. Februar
    Spielwarenmesse Nürnberg (nur Fachbesucher)
    www.spielwarenmesse.de

    11. und 12. März
    Modellhubschrauber-Messe in Iffezheim
    www.rotor-live.de

    24. bis 26. März
    Faszination Modelltech Sinsheim
    www.faszination-modelltech.de

    05. bis 08. April
    AERO in Friedrichshafen
    www.aero-expo.com

    05. bis 09. April
    Intermodellbau in Dortmund
    www.westfalenhallen.de

    21. bis 23. April
    Modellbau Wels
    www.modellbau-wels.at

    30. September bis 03. Oktober
    modell-hobby-spiel in Leipzig
    www.modell-hobby-spiel.de

    03. bis 05. November
    Faszination Modellbau Friedrichshafen
    www.faszination-modellbau.de

    Hinweis: Hier*findet Ihr aktuelle Termine aus dem Bereich des Modellflugsports und die*Möglichkeit, Eure Veranstaltungen über das Dokument bekannt zu geben.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 27.11.2016 21:53

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Manche Dinge bleiben – manche verschwinden. In unserem Fall ist er geblieben – der Goblin 380 von SAB, der ausführlich in RC-Heli-Action vorgestellt wurde. Anfang 2015 zog dieser „Baby Goblin“ bei uns ein, und seit diesem Zeitpunkt ist er ein ständiger Begleiter von Carlos und seinen Fortschritten in der Welt des 3D-Fliegens. So lag es nahe, auch in der 700er-Klasse in Richtung SAB zu schielen. Auf der diesjährigen Messe in Iffezheim wurden wir das erste Mal aufmerksam auf die „Black Nitro“- und „Black Thunder“-Serie. Die Variante mit Glühzünder-Motor wurde ja ausführlich in RC-Heli-Action 09/2016 vorgestellt. Da die Komponenten zu einen Elektromodell in der Schachtel lagen, sollte für uns nun die Variante mit Spule und Magneten in Frage kommen.
    Also zelebrieren können die Italiener schon. Selten haben wir so viel Spaß beim Auspacken der Teile gehabt. Alleine die hochglanzpolierten Mechanik-Parts sind fast zu schade, um sie zu verbauen. Der teilweise vormontierte Rotorkopf sticht mit einer schwarz eloxierten Oberfläche hervor und rundet rein optisch das „Black Thunder“-Konzept ab. Das Eloxal ist im Betrieb, einmal vorgegriffen, recht unempfindlich gegenüber Kratzern und Ölen.
    Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 12/2016 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 27.11.2016 21:54

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Nach dem großen Erfolg der Jeti-Integration für das 3Digi Flybarless-System von MHM Modellbau, ist die gleiche Funktionalität nun auch für die beliebten Sender der Graupner HoTT-Reihe erhältlich. Mit der HoTT-Integration kann nun das komplette Setup des 3Digi vom Sender aus gemacht werden.*Die einzelnen Einstellwerte aller drei Parametersätze lassen sich so ebenfalls anpassen. Ein Laptop wird auf dem Flugplatz nicht mehr benötigt. Der 3Digi emuliert dabei einen HoTT GAM-Sensor. Die Oberfläche zum Einstellen lässt sich im Telemetrie-Menü des Senders aufrufen. Hier gibt es weitere Infos:*3digi.wiki.
    Tipp*der Redaktion: In RC-Heli-Action 10/2016 zeigen wir den aktuellen Stand auf und was das 3Digi so besonders macht. Und selbstverständlich auch als Digital-Magazin erhältlich.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 17.11.2016 23:40

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    In Sache Blade-Helis ist das Portfolio bei Horizon Hobby zwischenzeitlich auf eine stattliche Zahl angestiegen – ein umfassender und schneller Über-/Durchblick ist mittlerweile sehr schwierig geworden. Neueste Kreation in der Blade-Heli-Flotte ist der Blade 250 CFX. Unweigerlich stellt sich für uns die spannende Frage nach der Einordnung dieses neuen Heli-Systems, was gleich am Anfang beantwortet wird: Es handelt sich um einen geschickt arrangierten Mix aus Komponenten des Blade 230 S, 300 CFX und 270 CFX.
    Der Neue von Horizon Hobby heißt Blade 250 CFX und wird in der BNF Basic-Variante angeboten. Mit seiner praktischen und komfortablen Größe (Länge 463 und Rotordurchmesser 557 Millimeter) gehört er zu den Helis, die eigentlich in jedes Auto passen dürften für zum „Immer-Dabei-haben“.
    Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 12/2016 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 25.03.2015 12:11

    Luftrecht für Dummies – Was darf ich eigentlich alles mit meinem Heli machen, und was nicht ?

    Hallo alle zusammen,

    es gab in letzter Zeit ja immer wieder mal Diskussionen in verschiedenen Unterforen unseres Forums darüber welche luftrechtlichen Vorschriften für uns gelten. (bzw. ob überhaupt das Luftrecht für uns gilt)

    Hierbei tauchten Fragen auf wie z.B.:
    - Wie hoch, wie schnell und überhaupt an welchem Ort darf ich denn nun meinen Heli fliegen ...

  • Partner





  • Besucht uns auf Facebook.