• NEWS RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 09.10.2015 00:13

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Der Rumpfbausatz des beliebten Semiscale-Modells „Schweizer 300C“ ist bei ProHeli nun auch für den Blade 180 CFX erhältlich. Aufgrund des durchgefärbten Materials sind auch bei diesem Bausatz wieder keine Lackierarbeiten nötig, das Dekor liegt zum einfachen Aufkleben bei. Da sich das Gewicht des Helis durch den Semi-Scale-Rumpf nicht groß ändert, hat dies auch keinen Einfluss auf die Flugzeit des Blade 180 CFX. Der LiPo-Akku kann wie gewohnt gewechselt werden, die Kanzel wird einfach so wie die Trainerhaube befestigt. Lieferumfang: Kabinenhaube in glänzend Weiß aus durchgefärbtem Material; Verglasung getönt inklusive Seitenscheiben; Höhen- und Seitenleitwerk; foliengeschnittenes Dekor; detaillierte und bebilderte Bauanleitung.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 09.10.2015 00:17

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Die Firma Yuneec bietet den beliebten Quadrokopter Typhoon Q500 ab Ende August auch in einer GoPro-Version an. Der Typhoon Q500 G wurde entwickelt, um auch GoPro-Besitzern die Möglichkeit zu geben, unglaublich ruhige und wackelfreie Aufnahmen aus der Luft oder am Boden zu machen. Das neue, sich selbst stabilisierende GB203 Dreiachs-Gimbal wurde speziell für GoPro-Kameras entwickelt und kann sowohl am Kopter als auch am SteadygripTM-Griffadapter montiert werden. Die in Echtzeit auf der ST10+-Bodenstation (Sender) angezeigte Bildübertragung wird über das mitgelieferte Modul „MK58 Digital-Video-Downlink“ erreicht. Das RTF-Set des Typhoon Q500 G inklusive Dreiachs-Gimbal, Steadygrip und MK58 kostet 1.099,99 Euro.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 09.10.2015 00:20

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Das Heli-Center-Berlin bietet ab sofort einen Hughes 500E-Rumpfbausatz an, der für 700er-Mechaniken ausgelegt ist. Derzeit passen die Mechaniken des JR Forza 700 und des Raptor E700 von Thunder Tiger, weitere Mechaniken sind in Planung. Alle Teile, die zum Einbau der Mechanik benötigt werden, liegen dem Bausatz bei. Die Hughes 500 E wird mit einer aufwendigen Lackierung fast fertig gebaut geliefert, Sonderlackierungen sind möglich. Befestigt wird die Mechanik auf einem sehr leichten und stabilen Carbon-Kasten, der im Rumpf integriert ist. Das Frontteil wird mit sechs Stiften und vier starken Magneten gehalten, was die Zugänglichkeit ohne Werkzeug sehr einfach gestaltet. Die Daten: Gewicht Rumpf komplett ohne Mechanik etwa 1.700 Gramm, Länge 1.540, Breite (mit Kufen) 440 und Höhe (mit Leitwerk) 610 Millimeter.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 09.10.2015 00:26

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Der GPS V2 Sensor von Multiplex ist eine überarbeitete Version und besitzt eine neue Antenne mit optimiertem Empfang, ein kleineres und leichteres Gehäuse mit Montagelaschen und hat eine geringere Stromaufnahme. Telemetriedaten wie die Fluggeschwindigkeit über Grund, die Flughöhe, die Entfernung des Modells oder die bereits zurückgelegte Strecke können damit ermittelt und angezeigt werden. Darüber hinaus lässt sich die Flugrichtung in unterschiedlichen Winkelangaben ausgeben. Der Sensor wiegt 10 Gramm.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 13.07.2015 19:39

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Anlässlich eines Pre-Releases Mitte Juni in Dobel in der Nähe von Pforzheim, zu dem exklusiv die inter*nationale Fachpresse, ausgewählte Fachhändler sowie Partnerfirmen eingeladen worden waren, hatten wir die Gelegenheit, den neuen CORE 700 der relativ jungen Firma CORE Helicopter ausführlich zu begutachten. Dieses vollständig in Deutschland entwickelte Hubschrauber-System bietet einige neue Features, über deren technische Hintergründe wir uns ausführlich informiert haben. Im Gespräch mit Markus Fiehn, Produktmanager bei CORE Helicopter, ließen sich einige sehr interessante Hintergrundinfos in Erfahrung bringen.
    RC-HELI-ACTION:
    CORE Helicopter ist ein neu gegründetes Tochterunternehmen der Firma Karcher AG. Seit wann existiert das Unternehmen und worin besteht das Kerngeschäft?
    MARKUS FIEHN:
    Die Modellbau-Abteilung der Firma Karcher besteht seit Ende letzten Jahres. Gestartet wurde jetzt mit dem Projekt CORE Helicopter. Das Portfolio soll aber sukzessive um weitere Modellbau-Produkte erweitert werden. Die Karcher AG selbst besteht bereits seit 1968 und befasst sich als Handelsunternehmen hauptsächlich mit dem Vertrieb von Unterhaltungselektronik, Motorrollern, Quads sowie verschiedener anderer Handelswaren. Wer sich einen Überblick darüber verschaffen will, sollte sich einmal die Webseite www.karcher-products.de ansehen.
    Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 08/2015 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 01.06.2015 20:11

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Fünf Monate können schon eine verdammt lange Zeit sein. Anlässlich des von Jens Friedrich (World of Heli) veranstalteten Goblin-Days (siehe ausführliche Berichterstattung in RC-Heli-Action 12/2014) wurde der neueste Kobold erstmals der Öffentlichkeit in Deutschland vorgestellt – der Goblin 380. Die Zahl im Namen ist Programm und steht natürlich für die Blattlänge, somit bewegen wir uns 55 Millimeter (mm) über der so beliebten 450er-Einstiegsklasse. Das mag im ersten Moment nicht viel erscheinen, macht im Gesamtkonzept mit dem SAB-typischen Erscheinungsbild aber doch einen deutlich erwachseneren Heli aus. Wir haben uns den kleinen Kobold einmal vorgeknöpft und untersucht, ob das von SAB ausgelegte Konzept stimmig ist.
    Doch bevor es losgehen konnte, musste sich die Welt gedulden, genauer gesagt bis Mitte Januar diesen Jahres. Wer in Sachen SAB oder Helis allgemein Rede und Antwort wünscht, ist beim Team von World of Heli bestens aufgehoben, und so konnten wir unser Sorglos-Kit telefonisch in Auftrag bringen. Also fast sorglos. Die Servos von Bert Kammerer waren zum damaligen Zeitpunkt aufgrund der enormen Anfrage nicht lieferbar. Ein paar Tage später nach der Bestellung trafen der langersehnte Goblin 380 samt schicker, passender Transporttasche bei uns ein. Um es vorweg zu nehmen: Diese ist wirklich äußerst praktisch und absolut nützlich. Sogar LiPo-Akkus sowie Ladegerät samt Sender finden darin ihren Platz und sind gut geschützt.
    Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 06/2015 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 11.05.2015 21:16

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Die deutsche Firma minicopter brachte 2011 den Diabolo 700 auf dem Markt. Ein auf Leistung und 3D abgestimmter Hubschrauber, der sich seit dem eine sehr große Fan-Gemeinde aufgebaut hat. Seitdem wurden aber auch die Rufe lauter nach einem kleineren Modell. Auf der IRCHA 2014 in den USA war es dann soweit – Gerd Guzicki, Inhaber der Firma minicopter und Konstrukteur der Modelle, zeigte dort die ersten Prototypen des Diabolo 550. Ende 2014 wurde dann die erste Serie ausgeliefert. Schauen wir uns detailliert an, was der Diabolo 550 zu bieten hat und was sich übers Bauen und Fliegen urteilen lässt.
    In Sachen Controller setzen wir den seit kurzem erhältliche Hobbywing Platinum V3 100A ein. Beim Motor haben wir zwei von minicopter empfohlene Typen ausprobiert: Zum einen den Xnova 4020-1000 in der speziellen minicopter Diabolo-Edition, zum anderen den Kontronik Pyro 650-103. Bei der Bestellung des Diabolo sollte man den favorisierten Motor angeben, da unterschiedliche Motorplatten nötig sind. Als Flybarless-System wählen wir das bereits schon im Diabolo 700 bewährte Skokoom SK540 der kanadischen Firma Skookum Robotics, das über Heli Shop vertrieben wird. Einen aus*führlichen Testbericht über das Gerät gab es in RC-Heli-Action 10/2012. Als Empfangs*system *werden zwei Spektrum-Satelliten am Flybarless-System angeschlossen.
    Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 06/2015 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 27.04.2015 20:16

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Elektromotoren, die durch die Werkstatt der Firma SlowFlyWorld gegangen sind, genießen in der Szene den Ruf von absoluter Höchstleistung. Wer ein vorhandenes Brushless-Triebwerk auf spezielle Anforderungen umbauen lassen will, ist hier richtig. Auch Timo Wendtland, dem im August 2014 mit einer Flugdauer von 2 Stunden und 58 Minuten ein neuer Weltrekord für ferngesteuerte Elektro-Hubschraubermodelle gelang, verwendete dazu ein Triebwerk aus der Motorenschmiede in der Nähe von Hannover. Wir haben mit den beiden Firmeninhabern Michael und Holger Lambertus ein interessantes Gespräch geführt und berichten, was hinter dem Namen SlowFlyWorld steckt.
    RC-HELI-ACTION
    Wie ist es zur Gründung der Firma SlowFlyWorld gekommen?
    Holger Lambertus
    Ursprünglich kommt die *Firma SlowFlyWorld, so wie der Name schon vermuten lässt, aus dem Umfeld der Indoor-Flächen*fliegerei, wo wir im Jahr 2002 zum ersten Mal richtig in Erscheinung getreten sind. Selbst gebaute Motoren aus CD-ROM-Laufwerken dienten als Basis, um besonders leichte und zugleich leistungsstarke Triebwerke für diese technisch extrem anspruchsvolle Wettbewerbsklasse zu bauen. Hier waren wir auf Anhieb sehr erfolgreich und die Entwicklung des ersten funktionierenden Verstellpropellers folgte. Unser „Modellbau Kiosk“ liefert nach wie vor viele Teile und ganze Bausätze für Shock-Flyer. Der selbst gebaute, handgewickelte „Schnurzz“-Motor ist hierfür auch nach Jahren unerreicht im Leistungsgewicht.
    Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 05/2015 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.


    RC-Heli-Action News weiterlesen...
    von Veröffentlicht: 25.03.2015 12:51

    Täglich RC-Heli-Action News aufs Smartphone für IOS und Android:

    Die Helis der 450er-Klasse erfreuen sich großer Beliebtheit, ob bei Einsteigern zum Üben oder bei Könnern als „Immer-Dabei-Heli“. Gerade in dieser populären Größenklasse starten auch viele Piloten mit den ersten Scale-Modellen. Mit dem Rumpfbausatz Bell 206 Jet Ranger III bietet CR-Modelltechnik ein schickes Kleidchen für Mechaniken dieser Größe an. Der Rumpf ist sehr detailliert ausgeführt und sogar mit vorbildgetreuen ...

  • Partner





  • Besucht uns auf Facebook.